horstl für Beschäftigte, Lehrbeauftragte

Das Hochschul-Organisations-System für Studium und Lehre („horstl“) ist ein sogenanntes „integriertes Campus-Management-System“, das Studierende und Lehrende bei der Organisation des Studiums unterstützt. Die Studierenden begleitet es von der Bewerbung um einen Studienplatz, der Veranstaltungsbelegung und Prüfungsanmeldung bis zur Exmatrikulation. Den Beschäftigten und Lehrpersonen dient es zur Abbildung der Prüfungsordnungen der Studiengänge, zur detaillierten Planung und Platzverteilung in den Veranstaltungsgruppen und -räumen sowie zur Notenverbuchung und Zeugniserstellung.

Für Hochschulbeschäftigte und Lehrbeauftragte gibt es ein Internes horstl, welches ausschließlich aus dem Hochschulnetz (LAN, VPN, W-LAN) erreichbar ist unter:

Nur erreichbar aus Hochschnulnetz (LAN, VPN, W-LAN)

Für Bewerber*innen, Studierende oder Personen, die Lehrleistungen an unserer Hochschule in Anspruch nehmen (z.B. Gasthörer*innen, Schüler*innen) gibt es ein Externes horstl, welches weltweit erreichbar ist unter horstl. Als Beschäftigter oder Lehrbeauftragter können Sie sich nicht am Externen horstl anmelden.

Das Interne horstl und Externe horstl unterscheiden sich im Wesentlichen durch den Zugang und Zugriff auf die Daten.

  • docs/horstl_intern.txt
  • Zuletzt geändert: 09.11.2021 12:51
  • von David Ambros